Schau mal rein

Ursel`S Momentografie

Internationale Schau in Aachen

Gerade die ersten Bilder sortiert und gerichtet, schaue ich auf FB und schon wieder laufen die letzten 3 Tage Revue. Vielen Dank allen Fotografen für die Eindrücke und Impressionen.

Voller Stolz kann jeder der dabei war, zu allen daheim gebliebenen sagen:

“ Ihr habt was versäumt.“

Die Schau, hervorragend organisiert rund um das Schauteam Tina Hu, Harald Blümle,Margarete Blümle Fam. Christian Blümle, Katja Istel, das ganze Lagona Team, Petra Bleyl, Sonja SinclairGemma Niehues – Derikartz, und alle die vielen fleißigen Heinzelmännchen und Feen, die an allen Ecken und Enden helfend eingesprungen sind, die Namentlich nicht zu erfassen sind Solch ein Mamutprojekt ist ohne euch weder durchführbar noch zu stemmen.

Euch allen herzlichen Dank für 3 unglaublich schöne Tage. Danke für die Einstimmung mit der wunderschönen Eröffnungsfeier und die Erinnerung an unsere Alex. Leute, was haben wir geweint als Thomas Jones zusammen mit einer Freundin Amazing Grace sang. Danke für einen irren Internationalen Abend. Leute. Ihr habt die Bude gerockt. Wäre Internationale Verständigung nur immer so einfach. Die Dänen und Engländer standen auf den Stühlen zum Singen. Franzosen tanzten mit Norwegern, Holländer mit Österreicher und die Deutschen sowieso mit allen. Das Team um Claudia Hoffart, die ein Schauprogramm durchführten, das einer Internationalen absolut würdig war. Udo Wittmann, du bist ein wahrer Held.

Traurig aber wahr. Pferdeleute sich echte Drecksäue. So sauber die Ponys waren, es hat bis auf wenige ausnahmen keiner dafür zuständig gefühlt, die Pferdeäpfel der eigenen Ponys wegzumachen. Das durften die, die morgens um 5.00 Uhr aufgestanden sind um euch eine tolle Schau auf sauberem Gelände zu ermögliche und die immer noch abends den Platz säubern, wenn ihr auf der Heimfahrt seid oder schon zuhause die Hintern breitdrückt habt. Die eure Kippen entfernt haben, eure Glasscherben aufgehoben haben. Den Weg zur Kaffeebar habt ihr gefunden, aber den Weg zum nächsten Mülleimer zeigte euer Navi wohl nicht an. Rund um den Schauring, auf dem wunderschönen Grün. Becher, Kippen im Gras, leere Flaschen, Gläser und anderer Abfall. Ganz ehrlich. Wenn es ein leben nach dem Tode gibt, ihr seid die nächsten Mistkäfer.

So. Wird nichts daran ändern, das diejenigen auch in Zukunft ihren Mist hinterlassen und die anderen, die sich Verantwortlich fühlen, denen den Dreck wegräumen.

Leute, es war eine GEILE Schau

Bilder hier


Regionalschau Baden-Württemberg

It’s Showtime hies es gestern, 10. Juli 2022, in Waghäusel. Das Team um Harald Blümle, Margret, Christian, Sarah Blümle, Christina Huke und die vielen Mitglieder des Reitverein Waghäusel haben gestern wieder für einen unvergleichlichen Tag gesorgt. Little Royal Welsh kann man inzwischen nur noch sagen, denn nicht einmal die Bundesschau kommt da dran. Von der Organisation, über die liebevoll dekorierten und gerichteten Präsente, der gestaltete Platz bis ins kleinste Detail. Hammer.
Wenn die Internationale Schau nur annähernd wie die Schau in BW wird dann wird sie Unvergessen und da fast ganze Orga Team aus dem Lande ist, kann sich jeder schon darauf freuen.
Zu dem gestrigen Tag kann ich nur sagen. Wer nicht dabei war ist selbst schuld und allen die dabei sein wollten und aus Krankheitsbedingten Gründen nicht konnten. „Gute Besserung“ wir haben euch vermisst und sehen uns nächstes Jahr auf der

Little Royal Welsh

Ach ja. Wer Bilder anschaut, den trifft der Schlag. Sind leider etwas viel geworden………
Bilder entstanden in Zusammenarbeit mit Henning Vierthaler, der spontan vom Ringsteward
zum Fotograf mutierte.

Regionalschau Hessen:

Endlich, nach 2 Jahren Abstinenz wieder eine Schau. Die Wettervorhersagen waren ja äusserst niederschmetternd. Sturm, Hagel, Regen. Für jeden was dabei. Aber egal. Nur den mutigen gehört die Welt und tatsächlich!
Zuhause habe ich alle Hänger aus dem Hochwasserbereich entfernt, weil es so regnete,
zeigte sich auf dem Weg nach Villmar auf einmal ein leichter, hellblauer Streifen am Horizont und…Tada.
Was für ein schöner Tag wurde mir geschenkt. Hinsetzen und Fotografieren was gefällt. Herrlich.
Hier ein echtes Lob an Fam. Istel, die innerhalb kürzester Zeit die Regionalschau neu organisierte und zusammen mit ihren Helfern stemmte. Das war SPITZE.
Der Wettergott meinte es weiterhin gut mit allen. Abgesehen von 2 kleinen Schauern blieb alles trocken, nicht zu heiß, nicht zu kalt, also ideales Wetter.
Hier findet ihr ein paar Bilder—-> Regionalschau Hessen

Es ist wieder Shooting Zeit, mit dem besten Profipony das es gibt……..

  • Das sind Hölderlin Cobs und ich bin irre Stolz auf diese Ponys
  • Gestern bei strahlendem Sonnenschein ausgeritten. Spaziergänger, Kinderwagen, Fahrradfahrer, Autos, Hunde, Kinder. Da war was los auf der Strasse. Aber alles kein Problem für die Ponys.
  • Der Weg am Neckar entlang verlangt schon viel von Reiter und Pferd

03.10:
Gestern habe ich mal wieder allen Göttern gedankt, das niemand Sarah letztes Jahr kaufen wollte. Das Pony ist so genial. Im Gelände super zuverlässig, auf ausatmen stehen bleiben. Selbst aus dem Galopp legt sie da einen sliding Stop hin. Der Trab, hach. Einfach schön. Von daher, alles richtig gemacht. Serena ist ja im Beritt und hier sehe und höre ich immer nur gutes. Alle sind hin und weg von dem Pony und was kann man sich als Züchter mehr wünschen als ein kleines Streber Pony, das immer bemüht ist, alles richtig zu machen.
Ansonsten neigt sich der Sommer den Ende zu und die Ponys kommen über kurz oder lang wieder an den Stall. Läuft würde ich vorsichtig sagen.

Hope goes Zirkus,

heute haben wir mit Hope auf der Anlage des Reitverein Lauffen an einem Zirzensik Kurs teilgenommen. Nach über einem Jahr hat das Pony mal wieder Hänger, andere Pferde und Ponys gesehen. Total aufregend. Die Esel fand sie ja so interessant. Viel Abwechslung, viel zu Denken für den Kopf beim Pony und die Hand-Maul Koordination des Führers musste sitzen, sonst gab was auf die Finger. Aber das hat die Maus super gemeistert.
Eine wunderbare Abwechslung mit vielen netten Menschen, gutem Essen und einem absoluten Streber.

RINGO

Der kleine Mann hat einfach allen die Schau gestohlen. So mach schmachtender Blick landete auf ihm und es soll tatsächlich schon eine Rückbank für ihn frei gemacht worden sein.

Danke für einen anstrengenden, aber herrlichen Tag.

8. August:

Equitana Open Air in Mannheim. Endlich wieder raus. Endlich wieder freunde treffen.

Herzensponys

Ein kleines Update. Die Ponys stehen auf der Koppel und können das ganze Gras kaum wegfressen. Sarah hat sich als super Reitpony weiterentwickelt. Super brav, zeigt den Mädels, das sie sich beim reiten konzentrieren müssen, ansonsten geht sie ihre eigenen Wege.
Serena ist seit Anfang Juli in Ausbildung weg und de ganze Stall ist hin und weg von ihr. Sie ist beim reiten ruhig, lässt sich von allen Händeln, Kinder sicher. Sie bleibt jetzt ein Jahr weg und irgend wie habe ich das Gefühl, die kommt nicht mehr Heim.

Nachdem Serna ja zum Verkauf stand und sich das interesse in Grenzen hielt, hat sie einen Platz gefunden. In 4 Wochen wird sie uns verlassen und geht zur Ausbildung weg. Für alle eine optimale Lösung. Wer zur Zeit einen Cob sucht, muss tief in die Tasche greifen. Nicht so dolle kosten gutes Geld, Gute kosten Geld, richtig gute richtig Geld. Die Ausbilderin war da und hat Serena zuerst Longiert. Da war sie schon recht angetan von ihr. Das Pony mit einem Ohr immer bei ihr. Beim Reiten. Was war ich stolz auf das Pony. Neben dem Reitplatz, dröhnende Motorräder, quietschende Reifen, Pony ruhig. Einmal hat sie sich erschreckt und ist etwas zur Seite gesprungen, das wars. Schritt, ein Hohoho. Pony steht. Aus dem Trab. Hohoho. Pony steht. Und immer dieser Blick: “ Gell, das mach ich Toll…“ Sie wird auf ihrem neuen weg viele Herzen zum Schmelzen bringen, soviel ist schon mal klar.

Gestern waren wir das erste mal mit Serena unterm Reiter im Gelände unterwegs. Was soll Ich sagen. Ich war echt Baff. Das Pony vom Stall weg vorne. Die Ruhe selbst. Da hat die Mama als Begleitpony mehr geglotzt. Der Schritt ist der Hammer. Was das Pony schon seit einiger Zeit verspricht hat sich bewahrheitet. Das macht nur Freude.

Neues Jahr, immer noch Corona. Was für ein Glück, haben wir die Ponys. Sofern es das Wetter zulässt, sind wir unterwegs. Meine Tochter und Hope haben sich gesucht und gefunden. Am Anfang war Judith ja nicht so begeistert von Hope, aber das hat sich um 180° gewandelt. Hope geht fleißig vorwärts (jedenfalls zumeist) und ist immer zuverlässig. Ich reite eigentlich am liebsten Sarah, und danke jedes mal dem lieben Gott, das keiner sie im Herbst wollte. Sarah sagt auch, nur vorne gibts Geld. Fleißiger Schritt, erschrickt nicht, geht im Gelände über alles. Letzthin mussten wir über gestürzte Baumstämme. Kein Problem für meine kleine Zicke. Mit meinen kaputten Knien bin ich froh, das ich das Pony nicht leicht traben muss. Ich kann entspannt sitzen bleiben und bekomme nebenher noch eine kleine Rückenmassage. Auf und Absteigen ist mit ihr eh kein Thema. Pony sortiert sich neben der Aufstieghilfe ein, wartet bis ich sitze, dann geht es erst Los. Beim Absteigen weiß sie schon, jetzt wird sie die „Alte“ los. Da stapft man zur Abstieghilfe hin, Parkt daneben und wartet, bis ich unten bin. Meine kleine Zicke.
Ansonsten hatten wir einen Tag etwas Schnee. Das wars.

Hallo, schön das sie da sind.

Wie die Zeit verrinnt. Erst sind die Fohlen geboren, dann siehst du zu, wie sie grösser werden, dann fährst du sie auf die Fohlenweide. Jetzt ist der Stall leerer, die beiden Quatschköpfe sind zusammen in neue Gefilde aufgebrochen. Eddy ist ja Verkauft. Mit Sicherheit wird er in Zukunft seine neue Besitzerin sehr glücklich machen. Emma stellt schon jetzt ihre neuen Gasteltern auf die Probe. 😳Mit der kleinen Maus wird Fam. Reuß sicher noch ihren Spass haben. Und Arbeit 😂 Aber viele Jahre Ponyerfahrung wird auch diesem kleinen Wirbelwind standhalten.
Nach nur einem Tag hat sie in ihrer Gruppe alles klar gemacht. Die stehen Gewehr bei Fuß, wenn Emma nur mit den Ohren zuckt.
Ansonsten ist es Corona bedingt sehr ruhig. Wir gehen reiten, die Ponys sind so genial zu haben. Sarah ist im Gelände mein Pony. Ob vorne, hinten, egal was kommt. Ich könnte Stunden lang nur schwärmen. Aber kurz und knapp: That`s Welsh eben 😍
Das eine oder andere Shooting bringt etwas Abwechslung in die Coronalage. Gestern haben wir uns an Weihnachts Ponyshooting versucht. War nicht schlecht, besteht aber noch Luft nach oben. Als es schon etwas zu dunkel war, haben wir Gwyneth. mit Rauchbomben bekannt gemacht. Sie stand der Sache am Anfang etwas skeptisch gegenüber. Wurde jedoch schnell besser. Mit Serena hab ich auch wieder angefangen was zu machen. Die ist zum Teil noch cooler als ihre Mama. So vergeht eine Woche um die anderen und ruck zuck ist Weihnachten.

Fotoshooting mit der lieben Steffi und ihrem Max

Ich habe Caro und ihren Telynor besucht. Damit der Foto keine Spinnweben ansetzt.

Beide Fohlen 2020 sind da. Wir sind der Meinung, unser Spirit hat 2 wunderbare Kinder.

Hölderlins Emma
Hölderlins Serena x Hölderlins Spirit.


Hölderlins Hope x Hölderlins Spirit.
Unsere Spezial Edition

Hölderlins Special Edition gen. Eddy

Trotz Corona haben wir etwas zu tun. Wiesen ausmähen, auf Regen warten, auf Fohlen warten,
Ich glaube, das Fohlen kommt vor dem Regen.

Wie schnell die Zeit verrinnt,

wir warten auf die Fohlen
Hölderlins Spirit x Hölderlins Hope mitte April sowie
Hölderlins Spirit x Hölderlins Serena mitte Mai.

Februar: Pferdemarkt in Heilbronn. Pantanemlwg Faleri mit 25 Jahren und HS Lady Anne mit 20 Jahren wurden jeweils mit einer 1. Prämie ausgezeichnet.
Hölderlins Gwyneth und Hölderlins Serena wurden in ihrem Ring mit einer 1. Prämie ausgezeichnet. Serena präsentierte sich jedoch besser und die Richter Dr. Nowothny und Herr Müller wählten sie noch für den Endring aus.
Danke an Lea und Joline, meine beiden treuen helfer und Vorführer.

Zum Fotografieren war ich in Hessen und Bawü. Es war ein Erlebnis. Aber das Sahnehäubchen war wie immer die Bundesschau der IG Welsh in Ostbevern. Viele liebe freunde und Bekannte getroffen, viel Fotografiert.
Drei Tage Sport und Zucht. Die Ergebnisse sind unter BS 2019 zu finden.


Celine und Gwyneth


Die Hölderlins am Meer

Hölderlins Hope und Hölderlins Gwyneth

20180805-IMG_7562

20180805-IMG_7726.jpg

Spirit

Diese Website verwendet Cookies,
(Wie eigentlich alle Webseiten)
um Präferenzen der Besucher zu erkennen und die Website entsprechend optimal zu gestalten.
Nun ja. Gestaltet wird sie von mir und nicht von den Cookies.
Weitere Infos
Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Es werden keine Daten gespeichert, hier gibt s keine Verkaufsseite und wenn Sie der Meinung sind, das ich ihre e-mailadresse benötige, schreiben Sie mir einfach. Wer bis jetzt noch nicht wusste, dass das Internet alles speichert und Benutzerdefiniert verwendet, sieht sich dank der DSGVO auf allen Webseiten nun aufgeklärt.

AchtunG!!!   „Satire“

Wir hatten Gwyneth in den Rittigkeitsklassen gemeldet, der Sattelklasse und den Gehorsamsparcour. Die Rttigkeiten haben wir unter,“Hauptsache dabei“ abgebucht. In der Sattelklasse und Gehorsamsprüfung war sie jeweils 4. Unsere Maus hat uns nur Freude gemacht.

Video von Spirit

Bilder finden Sie HIER

Hölderlins Spirit

IMG_1942
IMG_1921
IMG_1886

Unsere Gwyneth auf der Bundesschau in Crawinkel

bs17-7717.jpg

Video

Fest der Pferde

Reitverein Lauffen

Wir waren mit 4 Stuten dabei

Alle Bilder Fam. Platter